Bayern hat eine neue Weißwurstkönigin

Ramona Nadler (28) zur neuen Regentin gekrönt

 

Bodenmais: Die Entscheidung ist gefallen. Aus sieben Königin-Finalistinnen wurde die 28-jährige Ramona Nadler aus Münchsmünster am Samstag in der vollbesetzten JOSKA-Waldglashütte von einer Jury zur 5. Bayerischen Weißwurstkönigin gewählt.

 

Die Bewerberinnen um die begehrte Krone mussten allerlei Aufgaben absolvieren und dabei unter den prüfenden Augen der Jury punkten. Gegen 22:30 Uhr übergab Jurymitglied Astrid Söll das Kuvert mit der Enscheidung an den bestens aufgelegten Moderator Thomas Mayer (Vogelmayer). In einem spannenden Finale konnte Ramona Nadler mit ihrem Wissen, ihrem Auftreten und ihrem Charme die Jury schlussendlich überzeugen. Die neue Hoheit war überglücklich und zu Tränen gerührt. Die scheidende Königin Luisa I. überreichte die Insignien an ihre Nachfolgerin. Zweitplatzierte wurde Maria-Christina Gerg (24) aus Lenggries. Die Silberbergsänger stimmten zum Abschluss der Wahl die bayerische Hymne an, die von den Gästen stimmgewaltig gesungen wurde.